An die Ärzteschaft und Heilpraktiker


Sehr geehrte Damen und Herren,
mit den vorliegenden Informationen möchten wir Sie über unsere Arbeit informieren und verbinden damit gleichzeitig die Bitte um Ihre fachliche Unterstützung und kollegiale Zusammenarbeit.


Der Beruf des „Synergetik Profilers“ ist Ihnen mit hoher Wahrscheinlichkeit bislang noch nicht bekannt. Dennoch kann es geschehen, dass ausgerechnet eine/r Ihrer Patient/innen das Angebot eines Synergetik Profilers in Anspruch nimmt oder nehmen möchte, um Heilung für seine/ihre körperliche Erkrankung zu finden. Es wird sich dabei um einen Menschen handeln, der die Verantwortung für sein körperliches Wohlergehen nicht allein seinem Arzt oder seiner Ärztin überbürdet, sondern nach Wegen sucht, um aktiv an der eigenen Gesundung mitzuwirken.
Sie selbst wissen aus Ihrer täglichen Praxis, dass der Aspekt der Mitwirkung einen enorm hohen Stellenwert hat. Und genau hier findet sich die Schnittstelle, an der Ihre fachliche Kompetenz sich mit der unsrigen zum Vorteil des erkrankten Menschen treffen könnte. Diese grundsätzliche Haltung ergibt sich bereits aus dem Selbstverständnis unseres Berufes, denn Synergetik ist die „Lehre vom Zusammenwirken“ und um ein solches möchten wir uns mit Blick auf Ihre Fachkompetenz bemühen.
Worin besteht nun unsere berufliche Tätigkeit? Wir wissen, dass jedes körperliche Geschehen und damit auch jede Erkrankung eine Entsprechung in den vom Menschen abgespeicherten Informationen im Gehirn hat. Hier finden sich Erlebnisse, Ereignisse und Erfahrungen (häufig traumatischer Natur), die einer Erkrankung unmittelbar zugehörig sind und sie begründet bzw. ausgelöst haben. Mit unserer Technik, die sich in die sog. Innenwelt (Psychologen würden vom Unterbewussten sprechen, Esoteriker möglicherweise von der Seele) des Menschen begibt, können diese der Erkrankung zugehörigen Informationen über das profiling nicht nur aufgefunden, sondern mit Hilfe des in der belebten Natur evolutionär wirksamen Prinzips der bionischen Optimierung nachhaltig positiv verändert werden. Kann ein erkrankter Mensch nun diese Veränderung bewirken, wird sich dies selbstähnlich in seinem Körper zeigen und ausdrücken – eine nachhaltige Auflösung von Symptomen (gleich welcher Art und Schwere) kann eintreten.
Der Synergetik Profiler kann diese Veränderung sehr präzise anhand des Bildmaterials der Innenwelt nachweisen (unsere Arbeit wird daher auch prinzipiell durch eine Bandaufnahme dokumentiert). Doch die Überprüfung, ob dadurch – wie von uns behauptet - auch eine Verbesserung des körperlichen Zustandes eintritt, bleibt ausschließlich Ihnen vorbehalten, da Sie über die erforderlichen, unserem Beruf gänzlich fehlenden medizinischen Kenntnisse verfügen. Diesen Umstand können und wollen wir auf keinen Fall ignorieren. Vielmehr liegt darin die notwendige Rückversicherung für jede und jeden Ihrer Patient/innen, ob die Inanspruchnahme einer sog.bionischen Heilmaßnahme in seinem oder ihrem konkreten Fall tatsächlich den angestrebten Erfolg zeigt.
Die angestrebte Veränderung zeigt sich oftmals innerhalb relativ kurzer Zeit (z.B. nach einer Woche intensiver Arbeit), sodaß die Einleitung anderer, von Ihnen für erforderlich gehaltener medizinischer Maßnahmen nicht beeinträchtigt oder behindert werden muß. Vielmehr gewinnt der von Krankheit betroffene Mensch die Sicherheit, den Weg mit unserer Arbeit testen zu können, ohne dabei Ihrer Obhut und Fürsorge verlustig zu gehen.

Synergetik Institut und Vorstand des Berufsverbandes der Synergetik Profilerinnen und Profiler BVSPro