Profiler 7 (35 Tage) Teil 1: Woche 8. -14. Mai 06

Anmeldung: abgeschlossen - Aktuelle Teilnehmerzahl: 50
- 23 Teilnehmer im Zusatzseminar zum Synergetik Therapeuten (13 Zusatztage)
- 12 Teilnehmer aus dem Profilerseminar Pro 6 (3 Tage - Teil 2. 12.-14. Mai.06)
- 8 Teilnehmer als Berufsausbildung (35 Tage)

- 7 Wiederholer (zeitweise)

1. Block
Einführung

Kriminolog.
Profiler

History

Profiler
- Basiswissen
-Mustererkennung

-Basishandwerkszeug

-Erfassungstechniken


Demo-
Sessions

 

Praxis
- Fallbeispiele
- Supervisionen

Praxis
-Supervisionen
-Arbeitsgruppen
Praxis
-Supervisionen
-Zusammenfassung

Vorläufiger Stundenplan:

1) Der kriminologische Profiler
- History
- Fallbeispiele
- Übertragung auf den Synergetik Profiler

2) Bionik
- Grundbegriffe und Übersicht der Gebiete
- Evolutionsstrategie: Rechenberg und Schwefel

3) Die Entstehungsgeschichte der Psychobionik
- Ingenieurarbeit
- Definition
- Die Innenwelt als System
- Aufdeckungsarbeit und "Scheibchenziehen"

4) Rasterfahndung und Mustererkennung
- Übersicht
- Hinreichende 5 bis 8 Parameter
- Mindmapping

5) Bionisches Heilen
- Krankheit als interne Kennlinie
- Wahrnehmungsebenen der Innenwelt
- Parameter: Symbole, Bewältigungsstrategien, Glaubenssätze
- Gewichtung

6) Basishandwerkszeug
- Unterschiede zum Therapeuten
- Interventionsmöglichkeiten

7) Verlauf einer Profiling-Sitzung
- Vorgespräch
- Entspannung und Einstieg
- Spurensicherung
- Das Herausarbeiten der Struktur
- Auffinden der Kennlinie
- Familienenergiefeld
- Überprüfung der Faktoren
- Abschluss der Profiling-Sitzung
- Ende des Therapieverlaufs entsprechend dem Profiling
- Allgemeine Hinweise

8) Fallbeispiele
- Dokumentationen verschiedener Krankheiten ua.
- Erfahrungsberichte
- Fallbeispiele anhand schriftlicher Unterlagen

9) Demosessions live
- Arbeit mit Einzelklienten und verschiedenen Krankheiten

10) Gruppenarbeit 5-7 Teilnehmer
- Praktischer Teil - Supervisionen

11) Arbeitsgruppen verschiedener Themen
Themen werden noch bekannt gegeben

Bilder vom Profiler 7 vom 8. bis 14. Mai 2006

Lernen von den kriminologischen Profilern - jeder Azubi bekam ua. 4 DVD als Lernmaterial

Einige Demosessions mit Bernd Joschko: Hier mit einer Krebsklientin (unheilbarer Lymphdrüsenkrebs)

Der Garten im Frühling

Das Bufett - wie immer von Isabella und Gaby

Die Tanzband spielte bis 1 Uhr

Profiling - Supervisionen in der Gruppe - Beispiel: Tinnitus

Einige Profiler-Urkunden werden vergeben